Bärlauchfrikadellen 7

Bärlauch in Frikadellen, Buletten, Fleischküchle, Fleischpflanzerln, Fleischklopsen, Fleischklößen – ich weiß nicht, in welcher „Sprachzone“ Deutschlands ihr wohnt und wie diese kleinen Bratlinge aus Hackfleisch bei euch heißen, aber ich weiß: Ihr werdet diese Variation lieben! Bärlauch hat in den vergangenen Jahren die Küchen im Sturm erobert. So ist Bärlauchpesto im Frühjahr eine beliebte Alternative zum Basilikumpesto geworden. Als Rezeptvorschlag haben wir hier im Blog letztes Jahr auch unsere Spaghetti mit Bärlauch-Sahnesauce und Kirschtomaten und ganz schlichte, aber geniale Nudeln mit Bärlauch vorgestellt.

Heute also geht es um Bärlauchfrikadellen. Viele von euch brauchen sicher kein genaues Rezept, um Frikadellen herzustellen. Da genügt vermutlich schon der Tipp, doch im Frühjahr einfach einmal Bärlauch unter die Masse zu geben. Aber vielleicht ist jemand in Sachen Hackfleischverarbeitung noch nicht allzu geübt und dankbar für etwas genauere Mengen- und Verarbeitungsangaben. Voilà: Hier kommt unser Rezept für Bärlauch-Frikadellen.

Zutaten für Bärlauchfrikadellen (4 Personen):

800 g Hackfleisch
2 große Eier
100 g altes Brötchen oder Paniermehl
ca. 150 g Bärlauch
2-3 Lauchzwiebeln
1 guter TL Salz
Pfeffer, eventuell Paprikapulver
Butterschmalz oder Öl zum Braten

Zubereitung der Bärlauchfrikadellen:

Den Bärlauch waschen und die Stiele entfernen. In feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln ebenfalls waschen und in feine Ringe schneiden.

Bärlauchfrikadellen 1

Bärlauchfrikadellen 2

Das Brötchen in Wasser einweichen und dann gut ausdrücken. Alternativ Paniermehl mit etwas heißem Wasser „anrühren“. In einer Schüssel mit 2 Eiern und Gewürzen vermengen. Ich mache das mit einer Gabel und wenn diese Zutaten vermengt sind, gebe ich das Hackfleisch dazu und arbeite alles gut untereinander. Bei herkömmlichen Frikadellen kommt bei mir auch immer noch ein bis zwei Teelöffel Senf darunter, darauf verzichte ich aber hier bei den Bärlauchfrikadellen.

Bärlauchfrikadellen 3

Nun formt ihr kleine Bällchen und drückt sie ein wenig flach. Wenn ihr eure Hände vorher mit kaltem Wasser anfeuchtet, klebt das Hackfleisch nicht daran fest. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bärlauchfrikadellen bei mittlerer Hitze von jeder Seiten 2-3 Minuten braten.

Bärlauchfrikadellen 4

Bärlauchfrikadellen 5

Aus der Pfanne nehmen, kurz auf Küchenkrepp legen zum Entfetten, servieren und mit Beilagen eurer Wahl genießen.
Welchen Whisky wir dazu empfehlen? Nun, ehrlich gesagt war uns zu diesen deftigen Bärlauchfrikadellen ein Bier lieber. Neulich bekamen wir besonderes Bier geschenkt und das passte jetzt ganz ausgezeichnet. Ein amerikanisches dunkles Ale, gereift in Fässern, in denen zuvor 1776 Rye Whiskey lagerte. Sehr würzig und echt stark!

Bärlauchfrikadellen 8

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite