Feldsalat Kartoffeldressing Teller

Ganz klar mein Lieblingsdressing für Feldsalat: warmes Kartoffel-Speckdressing. Als wir den Salat gestern als kleinen Vespersalat hatten, kam natürlich gleich der Gedanke auf: Passt da auch ein Whisky dazu? Schließlich wollen wir diesen Blog fleißig füllen.

Der Whisky:

Kurzes Überlegen – Speck, herzhafter Salat – der braucht Rauch! Da hatte ich doch neulich auf meinwhisky.com die beiden neuen Edradours besprochen (klick hier zum Bericht) und der Ballechin hatte sich als kräftig rauchiger Single Malt ohne viele florale und fruchtige Aromen herausgestellt, die mich hier bei dem Speckdressing nur stören würden. Also durfte der Ballechin 10 Jahre dann gestern versuchsweise in unser bekannt-bewährtes Kartoffeldressing hinein und er machte seinen Job wirklich gut! Wenn ihr keine Freunde des Rauches seid oder der Mitesser bei euch am Tisch eure Leidenschaft dafür nicht teilt, dann lasst den Whisky weg oder trinkt einfach einen Dram zum Salat dazu :-).

Zutaten:

(für 2 Personen zum Vesper oder für 4 Personen als Vorspeisensalat)

  • 200 Gramm Feldsalat
  • ca. 0,2 l Brühe
  • 3 cl Öl
  • 3 cl Weißweinessig
  • 3 cl rauchiger Whisky
  • 150 Gramm Rauchfleisch oder Schinkenspeck
  • 200 Gramm mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Feldsalat mit Kartoffel-Speck-Dressing

Den Feldsalat putzen, waschen, trocken schleudern. Rauchfleisch fein würfeln, Kartoffeln in Salzwasser abkochen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Rauchfleischwürfel anbraten.

Kartoffeln stampfen, lauwarme Brühe mit einem Schneebesen unterrühren (Die Menge der Brühe an denStärkegehalt der Kartoffeln anpassen; die Salatsauce sollte eine sämige, dickflüssige Konsistenz haben). Weißwein Essig und Whisky dazugeben, zuletzt ebenfalls die Rauchfleischwürfel. Nach Belieben nachwürzen.

Feldsalat Kartoffeldressing Zutaten kombi

Die Salatsauce solltet ihr unbedingt noch warm unter den Feldsalat heben. Aber vergesst bei eurem Timing nicht, dass es von diesem Moment an schnell gehen muss: Den Feldsalat müsst ihr sofort servieren und genießen, denn wenn ihr zu lange wartet, fällt er zusammen.

Lasst es euch schmecken!

Feldsalat Kartoffeldressing serviert

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite