Rinderfilet Menü

Rinderfilet kann man auf verschiedene Weise lecker zubereiten. Diesmal haben wir das Umwickeln der Filetsteaks mit Serano-Schinken gewählt. Um eine passende Whiskysauce dazu reichen zu können, greifen wir auf eine zuvor gekochte Grundsauce zurück (Rezept findet ihr hier), die hier mit feinem Macallan 12 Jahre Fine Oak verfeinert wird. Sein fruchtig-schokoladiges Aroma mit den Eichen- und Holznoten passt sehr gut zu dem herzhaften Steak mit dem leicht rauchigen Schinkenmantel und machen aus der Grundsauce eine aromatische Whiskysauce. Na ja, und zum Essen passt dann ein kleiner Dram davon natürlich auch wunderbar dazu.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Stück Rinderfilet,  je 120 g  – 150 g
4 Scheiben Serano-Schinken (alternativ auch Schwarzwälder Schinken)
Wurstschnur (alternativ Zwirn)
Geschrotete schwarze Pfefferkörner
1 Esslöffel Öl
Salz und Pfeffer
50 g Butter
1 Zwiebel (ca. 80 g), in feine Würfel geschnitten
2 cl Whisky (Macallan 12 y.o. Fine Oak)
0,2 l braune Grundsauce

Das Filetsteak zubereiten:

Jede Schinkenscheibe der Länge nach schmal zusammenlegen und mit je zwei davon ein Rinderfiletsteak ummanteln. Mit der Schnur leicht umbinden. Oft ist in Rezepten zu lesen, dass man den Schinken mit Zahnstochern fixiert, aber damit stecht ihr in die Fasern des Rindfleisches hinein und es blutet an diesen Stellen aus. Wir verwenden deshalb lieber diese Bindetechnik.
Mit etwas Pfefferschrot würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen
Die Filets einlegen und etwa 3 Minuten je Seite braten.

Rinderfilet umwickeln

Rinderfilet anbraten

Anschließend in einer feuerfesten Form im Backofen bei 180°C etwa 8 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Bratfett abgießen, mit der Butter den Bratensatz lösen. Die Zwiebel darin glasig dünsten.
Mit Whisky ablöschen und mit der Grundsauce auffüllen. Einkochen lassen bis zur gewünschten Konsistenz. Eventuellen Bratensatz aus der Backofenform zugeben, abschmecken.

Rinderfilet Sauce Kombi

Das Filet kurz ruhen lassen, die Schnur mit einer Schere entfernen. Auf vorgewärmte Teller einen Saucenspiegel gießen und die Filets auflegen. Beilagen ergänzen und dann: Guten Appetit!

Rinderfilet angerichtet

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite