Magic Dust gehört wohl zu den bekanntesten Gewürzmischungen in der Grillszene, die es von vielen Herstellern fertig zu kaufen gibt. Man kann sie aber auch selbst zusammenmischen, im Netz finden sich die entsprechenden Rezepte. Es handelt sich um eine trockene Gewürzmischung, die auch als „Rub“ bezeichnet wird, weil meist Fleisch damit eingerieben wird. Man kann natürlich auch Gemüse damit würzen oder durch Zugabe von Öl eine Marinade damit anrühren.

Das folgende Rezept ist in Anlehnung an die Magic Dust Rezepte entstanden, die ich im Internet gefunden habe, ich habe es aber etwas variiert. So habe ich beispielsweise kein Knoblauchpulver verwendet, weil ich das nicht mag und lieber zusätzlich frischen Knoblauch verwende, wenn ich ihn für nötig halte. Ebenso habe ich auf die Zugabe von Chilipulver verwendet, damit auch Nicht-so-scharf-Esser sich an unserer Tafel noch wohlfühlen. Ich finde die Gewürzmischung auch so noch scharf genug.  Ihr seid natürlich ganz frei, euer persönliches Rub noch zu pimpen oder etwas wegzulassen – nicht jeder mag beispielsweise Kreuzkümmel. Nehmt die Zutaten und Mengenangaben mehr als Anregung und roten Faden denn als strikte Vorschrift.

Das folgende Rezept ist also genau genommen keines für Magic Dust, sondern für ein Milde-Dust 🙂

Zutaten:

4 TL Paprikapulver süß

2 TL Salz

2 TL brauner Zucker

2 TL Senfpulver

2 TL Kreuzkümmel

1 TL Pfeffer

1 TL Cayennepfeffer

Zubereitung:

Alles einfach in einer Schüssel verrühren oder in ein Schraubglas oder einen anderen geschlossenen Behälter geben und verschütteln. Lässt sich super auf Vorrat herstellen und aufbewahren.

Die Einsatzmöglichkeiten für dieses Rub sind, wie oben bereits erwähnt, vielfältig. Ihr könnt damit einen Braten einreiben, bevor er auf den Grill oder in den Backofen kommt. Oder es als Grundgewürz für Spare Ribbs verwenden oder um eine Gemüsepfanne zu aromatisieren. Oder zum Zubereiten von herzhaften Kartoffelwedges  Oder um Hackfleisch zu würzen zur Zubereitung von Frikadellen oder als Füllung der Bacon Bomb. Oder, oder, oder – wenn ihr es erst einmal im Schrank stehen habt, fallen euch sicher noch diverse Verwendungsmöglichkeiten ein.

Print Friendly, PDF & Email