Scones Menü

Frische Scones zum Kaffee…..so was von lecker! Ich weiß, traditioneller wäre wohl Tee dazu und wenn ihr den bevorzugt: Kein Problem, das ändert nichts am folgenden Rezept für die Scones 🙂 .
Auch ob ihr der Orangenmarmeladen-Typ seid oder Erdbeermarmelade bevorzugt oder vielleicht Apfelgelee, bleibt euch überlassen. Neulich hatte ich ja auch ein tolles Rezept für Zwetschgenmus mit Whisky für euch. Bei uns gab es diesmal Quittengelee dazu, außerdem seht ihr auf dem Bild Schwarze-Johannisbeer-Marmelade und Schlagsahne. Clotted Creme müsste es eigentlich sein, aber manchmal muss man eben improvisieren.
Das folgende Rezept habe ich von einer Bekannten aus Schottland bekommen (danke, Ellen!), die immer die tollsten Sachen backt.
Einen Tipp für einen passenden Whisky bekommt ihr heute nicht dazu, denn der sollte sich nach eurer Marmelade richten. Oder nach Lust und Laune…

Zutaten:

500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 EL Zucker
1 TL Salz
125 g Butter
2 Eier
250 g Naturjoghurt 3,5%

1 EL Sahne
1 Eigelb

Zubereitung Scones:

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen; die Butter in kleinen Flocken dazugeben.
Joghurt und Eier verquirlen und dann alles miteinander gut verkneten, bis ihr einen elastischen Teig habt.

Scones Zutaten

Scones Teig
Den Teig leicht ausrollen. Drei bis vier Zentimeter, wenn ihr richtig hohe Scones erhalten wollt (mein Teig, den ihr hier auf den Bildern seht, war so etwa 2 Zentimeter hoch). Rund ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Sahne und Eigelb verquirlen und die Scones damit bestreichen.
Bei 180°C Umluft (bei Unter- und Oberhitze 200°C) etwa 15 min. backen.

Scones Ausrollen

Scones Ausstechen

Scones Teiglinge

Scones gebacken
Die Scones solltet ihr nach Möglichkeit noch leicht warm auf den Tisch bringen, so schmecken sie am besten.
Falls ihr welche übrig behaltet (was vermutlich sehr selten vorkommen wird) und sie am nächsten Tag essen wollt, dann macht es wie wir: In die Mikrowelle damit und bei 600 Watt nur für wenige Sekunden einige Runden drehen lassen. Am besten, ihr zählt bis 10…. 🙂 .

Scones Teller

Scones fertig

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Scones

  1. Super einfach, super lecker ein ganz tolles Rezept.
    Die Scones wurden mit Tresana und Quittengelee verfeinert.

    Danke für eure tollen Rezepte.

    Gruß
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite