Scottish Eggs mit Kartoffelsalat

Scotch Eggs sind ein beliebter Snack in Großbritannien und fehlen bei keinem größeren Picknick. Da werden sie dann kalt gegessen, sie schmecken aber auch warm zu einer Mahlzeit ganz wunderbar. So gab es bei uns beispielsweise beim letzten Mal schwäbischen Kartoffelsalat dazu, das passte ideal zusammen. Fanden wir jedenfalls.
Wir haben die schottischen Eier aber auch immer beim Burns Supper dabei als Alternative für diejenigen (wenigen), die beim Haggis eher zögerlich zugreifen. Und kurz nach Ostern seid ihr vielleicht auf der Suche nach einer Verwertungsmöglichkeit für die vielen bunten, hartgekochten Eier.

Was passt wohl bei unserer schwäbischen Gestaltung der schottischen Eier als begleitenden Whisky dazu? Natürlich einen schwäbischen Whisky: Senft Single Malt vom Bodensee.

Zutaten Scotch Eggs:

(für zwei Personen)

  • 4 hartgekochte Eier ohne Schale
  • 250 g Hackfleisch (halb und halb) oder Wurstbrät
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Esslöffel Paniermehl
  • Salz, Pfeffermühle
  • Muskatnussrieb
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1 Eiweiß
  • 75 g Paniermehl
  • Öl oder Frittürenfett

Zubereitung Scotch Eggs:

Das Hackfleisch für die schottischen Eier mit den fein gewürfelten Zwiebeln, dem Paniermehl, Gewürzen, Eigelb und der Petersilie in einer Schüssel kräftig miteinander verrühren. Diese Masse dann in vier Portionen aufteilen.
Jede Portion nun mit feuchten Händen so flachdrücken, dass jeweils ein Ei damit umhüllt werden kann. Schön gleichmäßig einpacken.

Scotch Eggs Vorbereitung

Scotch Eggs einpacken

Das „Hackfleischei“ nun mit Eiweiß bepinseln und in Paniermehl wälzen.
Viel Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen oder wenn vorhanden eine Frittüre benutzen. Im heißen Fett dann die Eier etwa sechs Minuten knusprig frittieren. Aus dem Fett herausnehmen, abtropfen lassen und heiß servieren.Scotch Eggs panieren

Scotch Eggs frittieren

Alternativ lasst ihr sie abkühlen und genießt sie als Rucksackvesper beim nächsten Ausflug oder Picknick. Ihr könnt die Scotch Eggs auch sehr gut als Snack auf einem Buffet anbieten, dann halbiert sie vor dem Anrichten.

Tipp: Mit weiteren Kräutern wie Thymian oder Basilikum können die Scotch Eggs geschmacklich natürlich auch nach Belieben verändert werden.

Scottish Eggs mit Kartoffelsalat

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite