Weißwurst Gold Minga

Zwei Dinge gehören zur Weißwurst dazu: Eine Brezel (pardon, Brezn) und süßer Senf. Für alle, die bereit sind, ein wenig von der klassischen Linie abzuweichen, habe ich heute ein etwas anderes Rezept. Reinhard Pohorec, im vergangenen Jahr bei Diageos World Class Wettbewerb zum besten Bartender Österreichs gekürt, präsentierte auf der Finest Spirits in München seinen Gewinnercocktail „Gold Minga“ in etwas abgewandelter Form. Statt des ursprünglichen namengebenden Johnny Walker Gold verwendete er Talisker Storm – eine tolle Idee, wie ich finde, die ich euch unbedingt weitergeben möchte.Weißwurst Gold Minga2

Was ein Whiskycocktail hier im Kochblog verloren hat, fragt ihr? Nun, betrachtet den Drink einfach als Whisky-Senf-Sauce, die eine geniale Alternative zum herkömmlichen süßen Senf ist und schon wird aus dem Cocktailrezept ein Kochrezept 🙂 . Ihr könnt den Drink zur Weißwurst dazu trinken oder die Wurst auch darin eintunken. Geht beides – ich habe es selbst ausprobiert. Reinhard Pohorec war so nett, mir das Rezept für seinen Gold Minga (oder heißt er jetzt nicht eigentlich Storm Minga?) aufzuschreiben. Wer etwas weniger Torfrauch zur Wurst möchte, kann es ja auch mal mit dem neuen Talisker Skye versuchen, über den habe ich gerade hier auf meinwhisky.com geschrieben. Und falls ihr wie ich keine kleine Löwenkopfterrine zur Hand habt: Ein Tumbler tut’s auch….

Gold Minga – Version Storm

50 ml Talisker Storm
15 ml Sauerkrautsaft
5 ml lokalen Honig
1 Barlöffel süßer Weißwurstsenf
20 ml frischer Birnensaft

Mit Eiswürfeln shaken, auf frisches Eis in eine Löwenkopfterrine abseihen.
Mit Weißwurst und Brezn servieren.

Weißwurst Gold Minga4

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite