Zwetschgenmus Gedeck

Leckeres Zwetschgenmus auf frischem Hefezopf – ein Gedicht! Natürlich kann man das Zwetschgenmus auch ganz ohne Alkohol zubereiten, doch ein leckerer Schuss Whisky oder Rum bringt nochmal eine besonders aromatische Note hinein.

Der Whisky:

Wer sich zwischen den Spirituosen nicht entscheiden kann, macht es einfach wie ich und nimmt The Balvenie Carribean Cask, einen Whisky mit Rum-Finish. Den habe ich in München beim Event Women & Whisky kennen gelernt und mich sofort in ihn verliebt. 🙂

Zutaten:

3 Kilo Zwetschgen
500 Gramm Päckchen Gelierzucker 2:1
1 Zimtstange
6 cl Whisky

Zubereitung Zwetschgenmus:

Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in einem großen Topf mit dem Zucker verrühren. Jetzt könnte man beginnen, ganz langsam Hitze zuzuführen. Ich lasse alles aber üblicherweise vor dem Erhitzen eine Weile stehen, damit sich der Zucker auflösen kann und etwas Flüssigkeit zieht. Zum Kochen bringen, dabei immer wieder rühren.
Die Zimtstange zugeben und alles bei kleiner Hitze zwei bis drei Stunden vor sich hin köcheln lassen, bis das Zwetschgenmus etwa auf die Hälfte eingekocht ist. Rühren nicht vergessen!

Zwetschgenmus Kombi

Kurz vor Fertigstellung den Whisky darunterrühren und noch einmal aufkochen lassen. Sofort heiß in Schraubgläser einfüllen, fest verschließen. Fertig. Schmeckt genial zu frischem Hefezopf (Rezept findet ihr hier).

Zwetschgenmus Balvenie

Zwetschgenmus

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite